Aktuell

[2019/08/30]

Sicherung historischer Film- und Tonaufnahmen in Sachsen

Koordinierungsstelle „Sächsisches audio-visuelles Erbe“

30. August 2019. – Die Sicherung historischer Film-, Video- und Tonaufnahmen im Freistaat Sachsen hat begonnen. Dafür nahm die Koordinierungsstelle „Sächsisches audio-visuelles Erbe“ an der Sächsischen Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB) ihre Arbeit auf. Das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst fördert das Vorhaben in diesem und im nächsten Jahr mit je 350.000 Euro.

Ein wichtiger Schritt ist der Aufbau einer technischen Infrastruktur, die den datenintensiven Prozessen gerecht wird. Bereits im ersten Programmjahr 2019 werden 500 Medieneinheiten mit einem Datenumfang von rund 30 Terabyte digitalisiert. Im Folgejahr können damit 430 Stunden Film-, Video und Tondokumente zur öffentlichen Nutzung bereitgestellt werden.

Geographisch berücksichtigt die Auswahl Zeugnisse aus der Landeshauptstadt Dresden, aus Westsachsen, der Lausitz und dem Erzgebirge. Die Filme aus der Zeit von 1921 bis 1995 präsentieren regional bedeutsame Ereignisse und die Pflege der sorbischen Kultur und liefern Einblicke in den Nachwendealltag der 1990er Jahre aus der Sicht des Lokalfernsehens.

Von 2016 bis 2018 hatte das Kunstministerium eine Pilotphase gefördert, die u.a. den Umfang der in Sachsen überlieferten audio-visuellen Medien ermittelte. Im Rahmen von fünf Modellprojekten mit Partnern in Bautzen, Chemnitz, Oelsnitz, Borna und Dresden sind bereits 370 Stunden Film und Video digitalisiert.

Abhängig von den rechtlichen Vereinbarungen ist nur ein Teil der digitalisierten Filme online zugänglich. Mittelfristig ist eine weitgehende Verfügbarmachung auf Sachsen.Digital geplant.

Einige digitalisierte sorbische Filme sind in der Mediathek der SLUB sowie bei Filmportal.de eingestellt.

233 Medien des Sendearchivs des Vogtland-Regional-Fernsehens können aus rechtlichen Gründen vorerst nur im Historischen Archiv des Vogtlandkreises am elektronischen Leseplatz eingesehen werden; ein Online-Findbuch erleichtert die Recherche.


zurück  –  Permalink: https://filmerbe-in-gefahr.de/?plink=100,404


© 2011-2019  filmerbe-in-gefahr.de | Impressum/Datenschutz | Zum Seitenanfang