Stand der Digitalisierung

[2015/03/28]

Neuer Master-Studiengang Filmkulturerbe

Ab Wintersemester 2015/16 an der Filmuniversität Potsdam

Vorbehaltlich der Genehmigung durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg plant die Filmuniversität Potsdam den Master-Studiengang Filmkulturerbe als „integrativ und interdisziplinär angelegter Studiengang". Er soll in Zusammenarbeit mit dem Filmmuseum Potsdam und in Kooperation mit weiteren Institutionen aus dem Raum Berlin-Brandenburg durchgeführt werden. Der Studiengang "setzt sich mit dem internationalen audiovisuellen Erbe und hier insbesondere mit dem Film als zentralem Medium des 20. Jahrhunderts und als wichtiger Basis der heutigen digitalen Medienkultur auseinander.“

Die Regelstudienzeit wird 4 Semester betragen und mit dem Grad Master of Arts (M.A.) abgeschlossen. In Kürze werden die Bewerbungsmodalitäten bekannt gegeben.

http://www.filmuniversitaet.de/de/studium-bewerbung/master/filmkulturerbe.html

Permalink: filmerbe.org/ref/?141

frühere/spätere Versionen

  • Erneut nur geringe Fortschritte bei der Digitalisierung – Keine Verbesserung beim Online-Zugang  (Dezember 2020)
  • Leichte Fortschritte bei der Digitalisierung – Keine Verbesserung beim Online-Zugang  (Oktober 2019)
  • Schleppende Digitalisierung – Kaum Fortschritte beim Online-Zugang  (Oktober 2018)
  • Erst ganz am Anfang – Digitalisierung des deutschen Filmerbes  (Januar 2018)

  • © 2011-2022  filmerbe-in-gefahr.de | Impressum/Datenschutz | Zum Seitenanfang