Stand der Digitalisierung

[2015/04/27]

Digitale Verleihkopien über filmportal.de recherchierbar

Seit Februar 2015 ist es über filmportal.de, der zentralen Internet-Plattform zum deutschen Film, möglich, die Verfügbarkeit von Filmtiteln auch nach der Kategorie „Verleih digital“ zu recherchieren. Bisher konnten nur analoge Verleihkopien, DVD/Blu-ray sowie online verfügbare Titel recherchiert werden.

Einen Überblick über die derzeit auf DCP angebotenen deutschen Filme kann man sich in der Rubrik „Alle Filme von A-Z“ verschaffen.

Mit Stand vom 27. April 2015 sind 1.739 auf DCP ausleihbare Filme gelistet. Setzt man den Beginn der Digitalisierung auf 2005 an, so wirft die Recherche für die Zeit davor 484 DCPs aus. Das Kaiserreich ist mit 23 Titeln vertreten; hier vor allem die vom Deutschen Filminstitut-DIF bearbeiteten Tonbilder. 65 Filme der Weimarer Zeit und 17 aus dem „Dritten Reich“ sind auf DCP verfügbar. Weitere Filtermöglichkeiten bietet diese Seite zur Zeit nicht an, so dass sich nicht aufschlüsseln lässt, wie viele Produktionen aus der Bundesrepublik bzw. der DDR digital ausleihbar sind.

Insgesamt führt filmportal.de 84.848 Filme an.

http://www.filmportal.de/movies

Stand der Recherche: 27. April 2015.

Permalink: filmerbe.org/ref/?149

frühere/spätere Versionen

  • Erneut nur geringe Fortschritte bei der Digitalisierung – Keine Verbesserung beim Online-Zugang  (Dezember 2020)
  • Leichte Fortschritte bei der Digitalisierung – Keine Verbesserung beim Online-Zugang  (Oktober 2019)
  • Schleppende Digitalisierung – Kaum Fortschritte beim Online-Zugang  (Oktober 2018)
  • Erst ganz am Anfang – Digitalisierung des deutschen Filmerbes  (Januar 2018)

  • © 2011-2022  filmerbe-in-gefahr.de | Impressum/Datenschutz | Zum Seitenanfang