Stand der Digitalisierung

[2018/04/23]

Digitalisierungsinitiative: Start Anfang 2019?

Beteiligung der Länder noch nicht in trockenen Tüchern

23. April 2018. – Wie die Staatsministerin für Kultur und Medien (BKM) auf Anfrage mitteilte, befindet sich die formale und inhaltliche Ausgestaltung des Fördermodells für die Digitalisierung des nationalen Kinofilmerbes derzeit in Arbeit. Federführend ist die Senatskanzlei Berlin, die in Abstimmung mit den Ländern und der Filmförderungsanstalt (FFA) die Grundsätze ausarbeitet.

Auf der Ministerpräsidentenkonferenz vom 1. Juni 2017 hatten die Länder beschlossen, dass sie eine Beteiligung an der Bund-Länder-Digitalisierungsstrategie „in Aussicht nehmen“. Vor einer abschließenden Entscheidung über ihre Teilnahme an dem Förderprogramm soll erneut die Ministerpräsidentenkonferenz befasst werden. Beim BKM geht man aber davon aus, dass das Förderprogramm Anfang 2019 starten kann.

Permalink: filmerbe.org/ref/?359

frühere/spätere Versionen

  • Erneut nur geringe Fortschritte bei der Digitalisierung – Keine Verbesserung beim Online-Zugang  (Dezember 2020)
  • Leichte Fortschritte bei der Digitalisierung – Keine Verbesserung beim Online-Zugang  (Oktober 2019)
  • Schleppende Digitalisierung – Kaum Fortschritte beim Online-Zugang  (Oktober 2018)
  • Erst ganz am Anfang – Digitalisierung des deutschen Filmerbes  (Januar 2018)

  • © 2011-2022  filmerbe-in-gefahr.de | Impressum/Datenschutz | Zum Seitenanfang