Stand der Digitalisierung

[2021/11/07]

Audiovisuelles Erbe der SRG

Rund vier Millionen Radio- und Fernsehsendungen

7. November 2021. – Bis 2022 werden auf dem Portal memobase.ch sämtliche audiovisuellen Archive der SRG (Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft) abrufbar sein. Damit setzen die SRG und Memoriav, Verein zur Erhaltung des audiovisuellen Kulturgutes der Schweiz, ihre Zusammenarbeit fort. Rund vier Millionen Radio- und Fernsehsendungen von den 1930er Jahren bis heute werden dann online zugänglich sein. Der Katalog der audiovisuellen SRG-Archive wird in allen vier Landessprachen veröffentlicht. "Memobase von Memoriav ist das zentrale und moderne Zugangsportal zum audiovisuellen Kulturerbe der Schweiz. Die Archivdokumente der SRG sind für Memobase eine markante Bereicherung, denn Radio- und Fernseharchivalien gehören zu den wichtigsten Dokumenten des audiovisuellen Kulturerbes der Schweiz", erklärte Cécile Vilas, Direktorin von Memoriav.

https://www.srgd.ch/de/aktuelles/news/2021/10/27/die-srg-offnet-ihre-archive-auf-memobase-dem-portal-von-memoriav/

Permalink: filmerbe.org/ref/?434

frühere/spätere Versionen

  • Erneut nur geringe Fortschritte bei der Digitalisierung – Keine Verbesserung beim Online-Zugang  (Dezember 2020)
  • Leichte Fortschritte bei der Digitalisierung – Keine Verbesserung beim Online-Zugang  (Oktober 2019)
  • Schleppende Digitalisierung – Kaum Fortschritte beim Online-Zugang  (Oktober 2018)
  • Erst ganz am Anfang – Digitalisierung des deutschen Filmerbes  (Januar 2018)

  • © 2011-2021  filmerbe-in-gefahr.de | Impressum/Datenschutz | Zum Seitenanfang